Unternehmen setzt sich für ein Miteinander der Generationen ein

Overath I  Die RLE INTERNATIONAL GmbH aus Overath ist Sieger des ersten Unternehmenswettbewerbs „Demographie FIT“. Dr. Hermann-Josef Tebroke, Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises, überreichte gemeinsam mit den weiteren Mitgliedern der Fachjury den Preis an Ralf Laufenberg, Geschäftsführer und CEO des Unternehmens für Entwicklungs- und Beratungsdienstleistungen.

Elke Strothmann, geschäftsführende Gesellschafterin der Agentur Strothmann GmbH und Initiatorin des Wettbewerbs, freute sich über die Vielschichtigkeit der nachhaltigen und innovativen Lösungen und Konzepte der Unternehmen, die sich bei dem Wettbewerb beworben hatten. Die Expertenjury, zu der auch RBW-­Geschäftsführer Volker Suermann gehörte, entschied sich letztendlich für RLE­ ­INTERNATIONAL als Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs „Demographie FIT“ aufgrund der außergewöhnlichen Vielfalt an Maßnahmen, die das Unternehmen bereits seit vielen Jahren erfolgreich umsetzt, um für ältere Mitarbeiter ein altersfreundliches Arbeitsumfeld zu schaffen. Schließlich steht das „FIT“ im Titel des Wettbewerbs für die Förderung, Integration und das Training von Mitarbeitern jenseits des 55. Lebensjahres – alle drei Aspekte sah die Jury bei der RLE INTERNATIONAL mustergültig realisiert.

Die RLE INTERNATIONAL achtet da­rauf, dass Beschäftigte unterschiedlicher Generationen nicht nebeneinander, sondern miteinander arbeiten. Bereits Hochschulabgänger bekommen während ihrer Eingewöhnungsphase im Unternehmen einen älteren Mitarbeiter mit langer Betriebs­­zugehörigkeit als Paten an die Seite gestellt, der für sie fachlicher Ansprechpartner und persönliche Vertrauensperson gleichermaßen ist. Selbst ehemalige Mitarbeiter, die bereits im Ruhestand sind, können noch als Experten im Rahmen sogenannter Campus Trainings ihren Wissens- und Erfahrungsschatz an die Jungen weitergeben.

Ältere Beschäftigte profitieren zudem von einem breit gefächerten Gesundheitsmanagement (Rückenschulen, Ernährungskurse, Vorsorgeuntersuchungen, jährlich stattfindende Gesundheitstage) sowie von flexiblen Arbeitszeit- und Altersteilzeitmodellen. „Es freut uns sehr, dass die bei RLE gelebte Unternehmensphilosophie in dieser Auszeichnung und gerade hier in unserer Heimatregion diese Würdigung erfährt“, so Ralf Laufenberg. „Wir können ganz klar sagen, dass insbesondere unsere erfahrenen und mit den Kundenprozessen bestens vertrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Grundstein für unsere Kompetenz und den Erfolg legen – nur die Kombination der Teams aus jungen Ingenieuren und Spezialisten mit langjähriger Berufserfahrung machen Unternehmen wie uns in einer führenden Technologiebranche wie der Automobilentwicklung erfolgreich.“

www.rle.international