Leben heißt Veränderung. Auch Unternehmen unterliegen einem ständigen Wandel. Wie sie den gestalten können, erfuhren die rund 30 Teilnehmer des Innovationsforums der RBW bei der joke Technology GmbH in Bergisch Gladbach.

Ob neue Produkte oder Leistungsfelder im Unternehmen eingeführt werden, ganze Arbeitsabläufe auf den Prüfstand gestellt oder Prozesse an ein neues IT-System angepasst werden müssen: Veränderungen gehören zum Unternehmensalltag. Wie begegnen insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen diesen Veränderungen? „Change-Management“, also der Umgang mit den Veränderungen, ist ein ganz elementarer Faktor für erfolgreiches unternehmerisches Handeln. Wie gut gelingt es, den Veränderungsprozess kontinuierlich in den gesamten Unternehmensprozess zu integrieren?

„Der Veränderungsprozess hat unserem Unternehmen neue Kompetenzen gebracht.“
Udo Fielenbach, Geschäftsführer joke Technology

Im Rahmen des Innovationsforums „Change-Management – den Wandel im Unternehmen gestalten“ bei der joke Technology GmbH in Bergisch Gladbach wurden verschiedene Aspekte von Veränderungsprozessen vorgestellt.

In einem Impuls zum Thema „Future Trends – wie verändert die neue Arbeitswelt Ihr Unternehmen?“ stellte Markus Klups, Founder & Partner von der Zukunftsagenten GmbH, die Veränderung der Arbeitswelt und die damit verbundenen Chancen und Hürden anhand von Praxisbeispielen vor. Die Arbeitswelt der Zukunft sei bunt und flexibel – DIE Arbeitswelt werde es nicht mehr geben. Vielmehr sei es notwendig, sie individuell zu gestalten und somit fit und gerüstet für die Zukunft zu sein: „New Work“ sei -einer von zehn Megatrends, die Zukunftsforscher sehen. Hier stünden die Potenzialentfaltung des Einzelnen und die gelungene Symbiose von Leben und Arbeiten im Mittelpunkt. Gelebte Veränderung und seine persönliche Umsetzung eines erfüllten Lebens mit der Arbeit präsentierte anschließend Udo Fielenbach, Geschäftsführer der joke Technology GmbH, der sein Unternehmen und seinen Wandel hin zu einem produzierenden Unternehmen darstellte. Im Anschluss gab es einen Betriebsrundgang durch das Unternehmen und die Möglichkeit zum Austausch.

Interessierte Zuhörer bei joke Technology in Herkenrath. Nach der Begrüßung durch Volker Suermann zeigte Markus Klups von den Zukunftsagenten Zukunftstrends auf, wie die neue Arbeitswelt Unternehmen verändern wird. Vor dem Get-together lud  joke-Geschäftsführer Udo Fielenbach dann zum Rundgang durch die Produktion ein.


Ansprechpartner zur Innovations- und Technologieförderung der RBW:
Slawomir Swaczyna
Telefon: +49 2204 9763-15
E-Mail: swaczyna@rbw.de