RBW zusammen mit zahlreichen Partnern aus dem Kreis auf der Immobilienmesse „Expo Real“

Vom 4. bis 6. Oktober 2017 präsentierte die RBW den Wirtschaftsstandort Rheinisch-Bergischer Kreis auf der 20. Internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen, der Expo Real in München. Gemeinsam mit dem Stadtentwicklungsbetrieb Bergisch Gladbach – AöR (SEB), der Hahn Gruppe und Immobilien Hinterecker aus Bergisch Gladbach nahm sie am Gemeinschaftsstand der Metropolregion Köln/Bonn in der Halle B2, Stand Nr. 341 teil.

Mit der RBW war auch Kreisdirektor Dr. Erik Werdel nach München gereist, um den Wirtschaftsstandort Rheinisch-Bergischer Kreis dem internationalen Fachpublikum vorzustellen. Zusammen mit dem RBW-Geschäftsführer Volker Suermann und der Bergisch Gladbacher Delegation, bestehend aus Bürgermeister Lutz Urbach, Stadtbaurat Harald Flügge und Martin Westermann vom SEB, hat er dort außerdem den Staatssekretär des NRW-Bauministeriums Dr. Jan Heinisch getroffen, um konkrete Projekte aus dem Kreis zu besprechen. Insgesamt sind alle Aussteller aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis mit der Messe zufrieden. Es gibt verschiedene Anfragen und Interessenten. RBW-Geschäftsführer Volker Suermann will nun alle Gespräche auswerten. „Es gab interessante Anfragen zu Flächen und Investitionen, die nun weiter konkretisiert werden und die wir mit den Kommunen des Rheinisch-Bergischen Kreises besprechen werden. Die Messe ist fast vorbei. Nun beginnt die Nachbereitung.“


Fördertipp

„go-digital“

Die zunehmende Digitalisierung des gesamten Geschäftsalltags stellt aktuell eine der wichtigsten Herausforderungen für Unternehmen dar. Um sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten zu können, ist es unabdingbar, die Digitalisierung in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen voranzutreiben. Mit dem Förderprogramm „go-digital“ des Bundeswirtschaftsministeriums werden nun insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen, einschließlich des Handwerks, externe Beratungsleistungen und die Umsetzung der in diesem Rahmen empfohlenen Maßnahmen gefördert.

Ansprechpartner bei der RBW: 
Slawomir Swaczyna
Fördermittel
Technologietransfer
Tel.: +49 2204 9763-15
swaczyna@rbw.de