Werbeaktion für Handwerksberufe im Bus

Die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land war in der Woche vor den Osterferien fünf Tage lang mit einer Werbe-aktion für die Ausbildung im Handwerk in Linienbussen präsent. Ziel war es, auf ungewöhnliche Weise in Kontakt mit jungen Menschen zu treten und Gesprächswert zu generieren. „Beides hat erstklassig funktioniert“, freute sich Kathrin Rehse von der Kreishandwerkerschaft: Von Montag bis Freitag hatten sich fünf unterschiedliche Handwerksberufe im fahrenden Bus aktiv präsentiert.

Die Fahrgäste waren überrascht, neugierig und positiv gestimmt. Handwerk steht für Präzision, Meisterarbeit und individuelle Lösungen von Kundenwünschen – aber auch für Kreativität, Fröhlichkeit, Kollegialität und Innovation. „Mit der Aktion haben wir gemeinsam überrascht und für Gesprächswert gesorgt“, so Rehse.

Am Montag haben zwei Auszubildende des Maler- und Lackiererhandwerks Kunstwerke im Bus 222 geschaffen. Auf einer Leinwand haben Lana (3. Lehrjahr) aus dem Betrieb des Malermeisters Boris Smorhaj in Rösrath und Mark (2. Lehrjahr) aus dem Malerbetrieb Freund in Wermels-kirchen mit einer Spachteltechnik gezeigt, was auch zum Malerhandwerk dazugehört.

Am Dienstag präsentierte Friseurmeisterin Annika Stangier Hochsteckfrisuren, am Mittwoch brachte Tischlermeister Björn Ruland sogar eine mobile Werkstatt mit in den Bus. An der Werkbank sind während der Fahrt in der Linie 227 Schlüsselanhänger in Form eines Holzhobels angefertigt und gleich im Bus verteilt worden. 

Foto: Kreishandwerkerschaft

Ein Körnerrätsel gab es am Donnerstag von und mit Bäckermeister Stefan Willeke, ehe die Raumausstatter Dagmar und Willi Reitz von Reitz Lebensräume in Bergisch Gladbach-Refrath den Bus zum Abschluss der Aktion wohnlich mit Kissen und Vorhängen dekorierten. 

Damit die junge Zielgruppe nicht nur in ihrem Familien- und Freundeskreis von der Aktion erzählt, sondern es auch einen nachhaltigen Anknüpfungspunkt gibt, sind während der gesamten Woche Postkarten für ein neues Informationsformat verteilt worden.