Der 4. Personalstammtisch zu Gast bei Federal-Mogul in Burscheid

Federal-Mogul-Personalleiterin Andrea Vogt-Schulz und Bianca Degiorgio, bei der RBW für die Themen Fachkräftesicherung und -marketing verantwortlich, freuten sich, dass rund 15 interessierte Personalverantwortliche bzw. Geschäftsführer der Einladung nach Burscheid folgten. „Jeder von Ihnen bringt Wissen und Know-how mit, sodass wir voneinander lernen können“, leitete Degiorgio in den Nachmittag ein.

Nach einem kurzen informativen Input zur Firmenhistorie durch Vogt-Schulz konnten die Teilnehmer im Anschluss das Unternehmen „live“ erleben. Bei einem Werksrundgang machten sich die Personaler von den Arbeitsbedingungen ein Bild: Besondere Anerkennung gab es für die Mitarbeiterinnen (dort arbeiten nur Frauen) der finalen Sichtkontrolle. 5.000 bis 7.000 Kolbenringe werden hier pro Mitarbeiterin und Schicht begutachtet. Eine enorme Konzentrationsleistung. „Es dauert mehr als ein Jahr, bis man dazu in der Lage ist. Somit versuchen wir, die Fluktuation in diesem Bereich möglichst gering zu halten“, so Betriebsleiter Fabian Wirtz. Feste Zahlenvorgaben gibt es nicht; einmal pro Schicht kann „Bewegte Pause“ gemacht werden. Auf einem Monitor werden dann Fitnessübungen zum Mitmachen gezeigt. „Auch für die Augen gibt es Entspannungsübungen“, so Wirtz. Physische Gesundheit ist das eine – die Psyche das andere. „Eine externe Psychologin bietet regelmäßig Sprechstunden bei uns im Haus an“, so Vogt-Schulz. Dieses Angebot kann anonym wahrgenommen werden.

Personalleiterin Andrea Vogt-Schulz schilderte, wie Federal-Mogul Personal findet und bindet

Personalleiterin Andrea Vogt-Schulz schilderte, wie Federal-Mogul Personal findet und bindet

Darüber hinaus hat das Thema Ausbildung bei Federal-Mogul einen hohen Stellenwert: Im Sommer haben mehr als 20 Auszubildende – die meisten im ­gewerblich-technischen Bereich – in ­Burscheid angefangen. Insgesamt bildet das Unternehmen 85 junge Menschen aus –­
über Bedarf, wie Vogt-Schulz erläuterte. Für sie steht eine Ausbildungswerkstatt, die von drei Ausbildungsmeistern geleitet wird, zur Verfügung.

Während Federal-Mogul als großer und bekannter Arbeitgeber für die meisten Bereiche ausreichend Bewerbungen auf externe Stellenausschreibungen erhält, ist es im Bereich Gießerei schwieriger, wie Vogt-Schulz einräumte. Der Beruf des Gießereimechanikers sei unter Jugendlichen recht unbekannt. So setzt das Unternehmen hier vor allem darauf, Mitarbeiter und Leiharbeiter intern zu qualifizieren. Bei den Gießereiingenieuren gibt es Kooperationen mit Universitäten – und auch hier interne Wege.

Anschließend ging es um das Schwerpunktthema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“, das inzwischen bei sehr vielen Fachkräften einen hohen Stellenwert bei der Jobwahl einnimmt. Diskutiert wurde unter anderem über flexible Arbeitszeitmodelle, Home-Office-Lösungen und Vertrauensarbeitszeit. Mike Bublitz, Gründer und Geschäftsführer der Bergisch Gladbacher BioGenius GmbH, berichtete beispielhaft, welche Herausforderungen es mit sich bringt, die Bedürfnisse des Unternehmens mit denen einer jungen Mutter und hervorragenden Fachkraft in Einklang zu bringen – und warum es sich aus seiner Sicht dennoch lohnt. Schnell wurde deutlich, dass es – bezogen auf das Thema Vereinbarkeit – keine Lösungen von der Stange geben kann, da jedes Unternehmen völlig andere Rahmenbedingungen und auch jeder Mitarbeiter unterschiedliche Bedürfnisse hat.

Beim nächsten Personalstammtisch im Frühjahr 2017 dreht sich alles um das Thema „Beruf und Pflege“.


Personalstammtisch

Personalarbeit ist in der heutigen Arbeitswelt mit sehr vielfältigen Herausforderungen verknüpft. Eine neue Sichtweise, ein gegenseitiger Austausch oder eine klug gestellte Frage können sehr oft weiterhelfen. Genau hier setzt der Personalstammtisch an. Diskutieren Sie mit Fachkollegen aus anderen Unternehmen konkrete Fragestellungen und Praxisbeispiele! Der Personalstammtisch richtet sich an Personalverantwortliche in Unternehmen von ähnlicher Größe sowie an Geschäftsführer und Vorstände, die in fachlicher Hinsicht in das Thema Personal in ihrem Unternehmen eingebunden sind. Das Format des Personalstammtisches ist auf ca. 20 Personen begrenzt, um Diskussionen bzw. einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch gut zu ermöglichen.

Weitere Infos unter:
www.rbw.de – Personal


Für weitere Informationen und Beratungsgespräche stehen wir gerne zur Verfügung:

Bianca Degiorgio
Tel.: +49 2204 9763-21
degiorgio@rbw.de